Entdecken Sie die eindrucksvolle Ferienregion Schwarzwald

Vom klassischen Hausmannsvesper bis hin zu Fisch-und Wildspezialitäten (aus eigenem Gehege), reicht die Auswahl der Gerichte, die auf der reichhaltigen Speisekarte zu finden sind. Dass alles frisch zubereitet wird, ist für unseren Koch eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus werden noch Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten.

Ein frisch gezapftes Bier der Ulmer Brauerei Bauhöfer oder ein gutes Viertel Wein der Winzergenossenschaft Alde Gott in Sasbachwalden runden das kulinarische Angebot in der „Wilderer Stube“ im Ortsteil Bischenberg ab.

Der Winter am Ruhestein

Skifahren, Rodeln und mehr…

Besuchen Sie die Rodelnbahn mit einer Länge von ca. 300m oder gehen Sie zum ca. 20 Minuten entfernten Ruhestein Schneeschuhwandern – direkt im National Park Schwarzwald.

In direkter Nähe befinden sich auch mehrere Skipisten für jeden Anspruch.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Nationalpark Schwarzwald
Seebach Rodelbahnen
Schneeschuhwandern

shutterstock.com - Maridav
shutterstock.com - Maridav
shutterstock.com - Birgit Reitz-Hofmann

Der Schwarzwald

Herrliche Waldlandschaft für Wanderer, Skifahrer und Naturliebhaber

Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes Mittelgebirge und eine besonders abwechslungsreiche Region im Südwesten von Deutschland..

Seit über 100 Jahren ist er ein beliebtes Ziel für Ferien- und Kurgäste. Dabei ist seit je her die schöne Landschaft und die Natur das Wichtigste für die Gäste.

Die Ferienregion Schwarzwald bietet Besuchern Angebote in allen Themengebieten. Ob Freizeitangebote, Wandern, Kultur und besondere Ausflugsziele – hier findet jeder etwas zu seinem Geschmack.

Der sagenumwobene Mummelsee

Am Fuße der Hornisgrinde

Der Mummelsee unter dem Gipfel der Hornisgrinde ist einer von sieben noch verbliebenen Karseen der letzten Eiszeit im Schwarzwald. In 1036 m Höhe ist der Mummelsee der höchst gelegene, mit 17 Meter Wassertiefe der tiefste und mit 800 Meter Uferran der größte der Karssen.

Seinen Namen verdankt er den weißen Seerosen – hier heißen sie Mummeln – seine Magie dem Mummelsee-König und seinen Nixentöchtern, deren eine sterben musste. weil sie sich in einen Bauernjungen verliebt hatte.

shutterstock.com - Arthur Palmer
shutterstock.com - Juergen Wackenhut

Die Hornisgrinde

Natur pur mit herrlichem Ausblick

Der Hornisgrindeturm erweckt bei vielen Besuchern den Eindruck als wäre er die Hinterlassenschaft einer alten Festung.

Der Hornisgrindegipfel mit dem schönen Aussichtsturm und dem ebenfalls wunderschönen „Grindenhotel“ ist mit dem Mummelsee eines der beliebtesten Ausflugsziele der ganzen Region.